- Checkliste für erfolgreiches Trading -

Monat: Juni 2020

Mein Trading-Erfahrungsbericht

(Ergänzt und aktualisiert am 14.10.2020)

Das allerwichtigste beim Traden ist als goldene Regel Nummer 1, generell nur mit Stopp-Loss. Es gibt unzählige Videos im Internet. Für Anfänger, Einsteiger und Beginner eignet sich Swingtrading in den höheren Zeiteinheiten vorzugsweise am besten und nicht (nur) Daytrading in niedrigen Zeiteinheiten. Eine wichtige Börsenweisheit ist, the Trend is your Friend.

Übersichtliche Anleitung, weg von den unübersichtlichen Inhalten aus der Sicht eben selbst eines Noch-Anfängers. So bezeichne ich mich selbst noch, denn ich habe insgesamt noch keine 10.000 Stunden, nach der entsprechenden benannten Regel, getradet. Die richtige Vorgehensweise, die Zeit, Geld und Nerven spart. Durch Trading Tipps sparen. Erfolgreiche Trading-Tipps (lernen) für Anfänger mit minimalsten finanziellen und Zeitaufwand. Tipps zum erfolgreichen Trading für Anfänger oder für diejenigen die bisher noch keinen Erfolg damit erzielt haben. Beginnen Sie mit ganz kleinem Startkapital oder auch mit gar keinem und traden Sie erstmal nur auf einem Demokonto oder geringen Geldbeträgen – egal ob für jung oder alt.

Die Wahl des richtigen Brokers. Bei einem Broker kann man alle Werte schon ab 20 Euro handeln (Auszahlungen gehen hier rasend schnell und fix) und bei einem anderen Broker starten die Kryptowährungen bei 25 US-Dollar und Aktien ab 50. Wenn Sie noch nichts von Pips und Lots gehört haben. Nicht mehr als 300 Euro ausgeben. Alles darüber sind meistens Intensivkurse und -Lehrgänge über mehrere Wochen oder Monate.

Folgenden Broker kann ich nicht empfehlen: F_ _ _ _ x, bei diesem muss man telefonisch seine Auszahlung freigeben lassen. Dazu muss der persönliche Account-Manager einen anrufen. Meistens dann wenn man gerade keine Zeit hat. Außerdem wird bei Inaktivität von 2-3 Monaten dann eine Gebühr fällig. Des Weiteren ändern sich dort auch häufig die Spreads.

Börsendienst-Empfehlung: Aktien für alle – Knauff und Schmitt machen Sie börsenfit. Jährlich 80 bzw. Aktion 40 Euro für Porto und Versand. Tradermacher + TM-Depot (wahlweise 6 Monate Testen oder für 1 Jahr die günstigeren Konditionen) oder Armin Brack. Exklusive WhatsApp bzw. Telegram-Gruppe von Florian Steiner, Florian Steiner Trading Erfahrungen. Andere Börsendienste bzw. -Briefe ziehen manchmal während der Testphase schon Geld ab, teilweise hohe Beträge, daher nicht zu empfehlen. Außerdem bekommt man dann die Gebühren für die Rücklastschrift noch in Rechnung gestellt, wenn man sie zurück gibt.

Handels-Software: TradingView besser als MT 4 + 5. Alles vom Smartphone aus. Die wichtigsten Tipps, Grundvoraussetzungen. Goldene Regel Nummer 1: Nie ohne Stopp-Loss traden und nur in Gewinnrichtung nachziehen, niemals in die Gegenrichtung die Verlustzone bzw. Range vergrößern. Maximal 1 – 2% Einsatz vom Gesamtguthaben pro Trade einsetzen. Ich habe maximal 10 Trades (im Swingtrading) parallel gleichzeitig laufen, sonst wird es zu unübersichtlich. Grundlagen und die richtige Einstellung.

Wer noch keinen passenden Broker gefunden hat. Die beiden Broker-Empfehlungen / meine Favoriten erfährst Du gerne, wenn Du mich hier anschreibst und nachfragst. Update: Jetzt habe ich noch einen dritten Favoriten bei meinen Brokerempfehlungen. Ein deutscher Broker hat seine Bedingungen geändert und man kann bei ihm bereits monatlich ab 10 Euro einen Akiensparplan ohne Gebühren abschließen. So kann man bereits sogar kostenlos, mit kleinen Beträgen an den Finanzmärkten partizipieren und rasch auch ein Depot diversifizieren.

In Euro und Cent Stopploss bzw. Take Profit angeben. Sukzessive mit Inhalten gefüllt. Ich habe mich in den letzten Monaten ausführlich mit dem Thema Trading/Traden beschäftigt und auseinander gesetzt.

Hier der Link zum Profil von einem meiner Portfolios.

und der Link zu meinem Mitgliedsprofil in Deutschlands größter Trading Community.


Jetzt für Schnupperkurs zur Trading Academy eintragen.

Trading-Tipps.info

Die ultimative Checkliste für erfolgreiches Trading. Dieser Blog ist dadurch entstanden um, Anfängern oder diejenigen die noch nicht erfolgreich an der Börse sind, Zeit, Geld und Nerven zu sparen. Der Inhalt wird sukzessive erweitert und aufgebaut. Ich betreibe das Traden neben dem Beruf und ebenso auch den Website-Aufbau. Dieses kostenlose Programm hat mich dabei gut unterstützt.

Einige Links können Affiliate-Links sein. Wird über einen solchen Link ein Produkt erworben, erhalte ich eine kleine Provision. Am Kaufpreis ändert sich dadurch nichts. Auch hier erhielt ich durch die Hilfe von einem entsprechenden Programm eine Unterstützung.